„Wir für’s Klima“ – Aktionswoche am Gymnasium Weingarten

Erstellt von Dollnik |

Unter dem Motto „Wir für’s Klima“ fanden am Gymnasium Weingarten die ganze Woche über Aktionen rund um den Klimaschutz statt.

Der Montag sollte auf das Projekt einstimmen, jedes Kind bekam eine Art „Festivalbändel“ mit der Aufschrift „Wir für’s Klima“. Um zu zeigen, dass Klimaschutz nur gemeinsam geht, gab es eine Fotoaktion: jede Klasse bildete einen Buchstaben des Slogans „GYM WGT FÜR’S KLIMA“. Gleichzeitig konnten Vorschläge für weitere Klimaschutzprojekte an einen Kirschbaum gehängt werden, der in den nächsten Tagen noch seinen Platz auf dem Schulgelände finden soll. Dass es den Schülerinnen und Schülern nicht an Ideen mangelt, sieht man an der Vielzahl an Papierherzen, die am Baum befestigt wurden.

Am Dienstag waren „Verpackungskünstler“ gefragt: Ziel war es, an diesem Tag auf Einmalverpackungen zu verzichten und kreative Alternativen zu finden. Momentan läuft noch der Wettbewerb, wer die kreativste Verpackung gefunden hat.

Der Mittwoch stand unter dem Motto: „autofrei zur Schule“. Die Schülerinnen und Schüler sparten stolze 1194,5 km und damit 155,6 kg  CO2 ein.

Den ganzen Donnerstag über bekamen T-Shirts ein Upgrade. Aus einfachen alten Kleidern wurden mittels Siebdruckes ein neues Erkennungszeichen des Gymnasium Weingarten. Die Shirts tragen nun ein kleines Herz, das Wort „Klima“ und den Weingartner Löwen, auch das Wappentier des Gymnasiums. Diese Shirts wurden am Freitag das erste Mal ausgeführt, während der Aktion „sauberes Weingarten“. Jede Klasse kümmerte sich um einen Bereich von Weingarten und sammelte den herumliegenden Müll ein. Vor der Turnhalle wurden die Funde gesammelt, dabei kam ein großer Berg zusammen.

Diese Aktion kam durch ein engagiertes Team aus Lehrkräften und der Schulsozialarbeit zustande. Das Material wurde dankenswerterweise durch den Ehemaligenverein des Gymnasium Weingarten gesponsert. Die Schülerinnen und Schüler konnten so nach den harten Monaten der Schulschließungen ihr Gymnasium als das erleben, was Schule neben Lernen eben auch ist: als ein Ort des Miteinanders, des gegenseitigen Austauschs und des Engagements für die Gesellschaft.

Zurück