Frage 6: Warum gibt es bei Ihnen keinen bilingualen Zug?

In wenigen Grundschulen hat man bilinguale Grundschulklassen eingeführt, um die Sprechfähigkeit in Englisch zu stärken. Man unterrichtet beispielsweise Biologie auf Englisch.
Schaut man auf die Gymnasien der Gegend, dann fällt auf, dass es nur wenige mit bilingualem Zug gibt; die nächsten in Ulm und Friedrichshafen. Bei uns gibt es das nicht, warum?

Unser Spezialprofil ist das Sportprofil, wie bereits oben erklärt. Damit sind wir schon ein Gymnasium mit überdurchschnittlich vielen Wahlmöglichkeiten.

Würden wir noch für alle die Möglichkeit eines bilingualen Profils eröffnen, ergäben sich zu viele Wahlmöglichkeiten und würden eine Schule unserer Größenordnung organisatorisch überfordern.